Wir waren beim offiziellen Projekt Kick-Off unseres Landminen-Projekts in Brüssel. Gemeinsam mit der humanitären Organisation Handicap International “Humanity and Inclusion” und unseren anderen Projektpartnern werden wir in Tschad in Zentralafrika den Einsatz von Drohnen bei der Landminenräumung testen. Das Land, das südlich von Libyen liegt, ist seit 1982 auf einer Fläche von schätzungsweise 100 Millionen Quadratmetern mit Minen kontaminiert. Mithilfe der Drohnen können die gefährlichen Zonen überflogen worden, um den Verdacht auf Minen zu bestätigen oder zu widerlegen. Dadurch wird die Landminensuche nicht nur viel sicherer, sondern auch deutlich schneller und effizienter.

Wir könnten nicht stolzer sein!

2 Kommentare
  1. Minkler
    Minkler sagte:

    Hallo Herr Schröder, ich bin weiterhin an einem vertiefenden Dialog mit Ihnen zu dieser Thematik interessiert. Könnten Sie mir wie angedacht einige Erstinfos zum Projekt/der Technik schicken? MfG Bernd Minkler – CRN Management GmbH

    Antworten
    • Chiara Wöhle
      Chiara Wöhle sagte:

      Hallo Herr Winkler, Sie müssten bereits Informationen von Herrn Schröder erhalten haben. Falls bisher noch nichts bei Ihnen angekommen ist, dann schicken Sie gerne eine E-mail an info@3rd-element.com. Mit freundlichen Grüßen Chiara Wöhle

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.